Neueste Geschichte und Zeitgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Anna Nübling, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg “Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung“

Kontakt

Postanschrift:
Historisches Seminar der LMU
Lehrstuhl Wenzlhuemer PF 105
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München


Weitere Informationen

über Anna Sophia Nübling
Anna Sophia Nübling ist seit April 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg „Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung“ und promoviert bei Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer über die Praktik der „Zeitverkapselung“ im 19. und 20. Jahrhundert.

Kurzvita:

  • Seit April 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg „Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung“
  • 2017/2018 Freie Mitarbeiterin beim Verlag DeGruyter
  • 4/2017 M.A.-Abschluss in Geschichte an der Universität Heidelberg (Abschlussarbeit: Zwischen Zukunft und Weltende. Das Speculum futurorum temporum des Gebeno von Eberbach im prophetischen Denken des 13. Jahrhunderts)
  • 2012-2017 Studentische Hilfskraft im SFB 619 „Ritualdynamik“, bei Prof. Dr. Jörg Peltzer (Vergleichende Landesgeschichte), Prof. Bernd Schneidmüller (Mittelalterliche Geschichte) und Tutorin für Mittelalterliche Geschichte, Universität Heidelberg. Tätigkeit für die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim und das Historische Museum der Pfalz in Speyer
  • 12/2014 B.A.-Abschluss in Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg

 

Munich Centre for Global History

Vortragsreihe GLOBALGESCHICHTE