Neueste Geschichte und Zeitgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Susanne Hohler

Dr. Susanne Hohler

Akademische Rätin

Kontakt

Postanschrift:
Historisches Seminar der LMU
Lehrstuhl Prof. Wenzlhuemer PF 105
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Besucheranschrift: Historicum, Schellingstr. 12, Raum K 125

Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 5434

Sprechstunde:
Im Semester: Mittwoch, 10.00 - 11.00 Uhr
Feriensprechstunde nach Vereinbarung

Weitere Informationen

über Susanne Hohler:
Susanne Hohler studierte in Heidelberg Osteuropäische Geschichte, Mittlere und Neuere Geschichte und Jüdische Studien. Sie promovierte im Rahmen der Nachwuchsgruppe "Transgressing Spaces and Identities in Urban Arenas – the Case of Harbin" am Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context" an der Universität Heidelberg zu den russischen Faschisten und deren Einfluss auf Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit in der mandschurischen Stadt Harbin während der 1930er Jahre. Bevor sie an die LMU kam, war sie Mitarbeiterin an der Professur für Neuere Geschichte in Heidelberg. Ihre Habilitation befasst sich mit dem bewegten Leben des heute fast vergessenen Russlandschweizers Boris Tödtli (1901-1944), dessen transnationale Biographie zwischen Bolschewismus und Nationalsozialismus, Internationalismus und Nationalismus sich sowohl eindeutigen wissenschaftlichen, als auch zeitgenössischen Kategorien entzieht. Dabei nutzt sie den biographischen Zugang, um - ausgehend von der Person - im Sinne der Globalgeschichte Verflechtungen und Verbindungslinien auf der Ebene des Individuums nachzuzeichnen.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Transnationaler Faschismus
  • Antisemitismus
  • Biographik
  • Russische Emigration

Kurzvita:
Ausbildung:

  • 2012 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Heidelberg
  • 2007 M. A. (Magistra Artium) in Osteuropäischer Geschichte, Mittlerer- und Neuerer Geschichte und Jüdische Studien an der Universität Heidelberg

Akademische Positionen:

  • Seit 10/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (Neuere und Neueste Geschichte), Historisches Seminar der LMU München
  • 2014 – 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (Neuere Geschichte), Historisches Seminar der Universität Heidelberg
  • 2013 – 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context", Universität Heidelberg
  • 2011 - 2012 Mitarbeiterin am Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context", Universität Heidelberg

Stipendium:

  • 2008 - 2011 Promotionsstipendium am Cluster of Excellence "Asia and Europe in a Global Context", Universität Heidelberg


Publikationen

Lehrveranstaltungen im SoSe 2019

Lehrveranstaltungen in früheren Semestern

Munich Centre for Global History

Vortragsreihe GLOBALGESCHICHTE im Sommersemester 2019