Neueste Geschichte und Zeitgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Daniela Dyck, geb. Egger

Daniela Dyck, geb. Egger

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin im D-A-CH-Projekt "Lives in Transit

Kontakt

Downloads

Weitere Informationen

Seit 1. April 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung des Karlsruher Instituts für Technologie

über Daniela Egger:
Daniela Egger war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des von Roland Wenzlhuemer und Martin Dusinberre (Universität Zürich) betreuten D-A-CH-Projekts "Lives in Transit". In ihrer Doktorarbeit zum Thema "Experiencing Transit. Long-Distance Ship Passages on British Emigrant Ships to Australia in the 19th Century" befasst sie sich mit einer Ausdifferenzierung des 'Transit'-Konzeptes in global- und migrationshistorischen Zusammenhängen.


Arbeitsschwerpunkte:

  • Emotionsgeschichte
  • Globalgeschichte
  • Migrationsgeschichte
  • Schifffahrtsgeschichte

Kurzvita:
Ausbildung:

  • 2017/2016: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien in Geschichte und Englisch, sowie Erweiterungsprüfung in Latein an der Universität Heidelberg
    Abschlussarbeit: „Transit erleben – Psychische Erkrankungen und emotionale Belastungen auf britischen Gefangenen- und Auswandererschiffen im 19. Jh.“

Akademische Positionen:

  • Seit 04/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "KAiAC-T", Zentrum für Lehrerbildung des Karlsruher Instituts für Technologie
  • 10/2017-3/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (Neuere und Neueste Geschichte), Historisches Seminar der LMU München
  • 04/2017-03/2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im D-A-CH-Projekt „Lives in Transit“ bei Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (Neuere und Neueste Geschichte), Historisches Seminar der Universität Heidelberg/LMU München
  • 2014–2017: Tutorin für Prüfungsvorbereitungen (M.A. und Staatsexamina) und Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten (B.A.), Historisches Seminar der Universität Heidelberg
  • 2012–2017: Studentische Hilfskraft am Cluster of Excellence „Asia and Europe in a Global Context“ und bei Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch und Prof. Dr. Roland Wenzlhuemer (Neuere Geschichte), Historisches Seminar der Universität Heidelberg

Curriculum Vitae deutsch (pdf)

Lehrveranstaltungen in früheren Semestern