Neueste Geschichte und Zeitgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Promotionen

Lehrstuhl für europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Prof. Dr. Martin Baumeister)
Lehrstuhl für Zeitgeschichte (Prof. Dr. Hans Günter Hockerts)
Lehrstuhl für Zeitgeschichte (Prof. Dr. Margit Szöllösi-Janze)

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Wolfram Siemann)
Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Andreas Wirsching)
Prof. Dr. Martin H. Geyer

Lehrstuhl für europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Prof. Dr. Martin Baumeister/Prof. Dr. Xosé Manoel Núñez Seixas)

Dissertationen in Bearbeitung:

  1. Simon Goeke: Die multinationale Arbeiterklasse. Migration und politischer Aktivismus in den Gewerkschaften und sozialen Bewegungen der 1960er und 1970er Jahren (Arbeitstitel)
  2. Felipe Gracia Pérez: Hispanoamerikanismus. Der hispanoamerikanische Diskurs in der Konstruktion der nationalen Identitäten der Anden (1859-1900) (Arbeitstitel)
  3. Steffen Jost: Erinnerung und Identität in Spanien. Eine Studie zu kollektivem Gedächtnis und urbaner Öffentlichkeit in Sevilla (1868-1939) (Arbeitstitel)
  4. Valentina Leonhard: Populäre Spielfilme im faschistischen Italien und im nationalsozialistischen Deutschland: Vergleich, Transfer, internationale Perspektive (Arbeitstitel)
  5. Virginie Philippe: Relektüren der iberischen Transitionen im Spiegel des Fernsehens (Arbeitstitel)
  6. Luis Velasco-Martínez: Die kriegerische Nation: Wehrpflicht und patriotische Erziehung in Spanien, 1898-1982 (Arbeitstitel)
  7. Britta Voß: Der Mythos der Drei Kulturen und spanische Identitätsentwürfe nach 1975 (Arbeitstitel)

Abgeschlossene/publizierte Dissertationen:

  1. Hahle Badrnejad-Hahn: Restauration oder Neubeginn? Juden im postfaschistischen Italien am Beispiel der römischen Gemeinde 1944/45 - 1956
  2. Lisa Dittrich: Antiklerikalismus in Europa. Öffentlichkeit und Säkularisierung in Frankreich, Spanien und Deutschland (1848-1914)
  3. Brenda Escobar: Guerillas in Kolumbien während des „Bürgerkrieges der Tausend-Tage“ (1899-1902)
  4. Vanessa Ferrari: Arbeitsliteratur und Drittes Reich: Die Arbeiter in der nationalsozialistischen Literaturpropaganda
  5. Mathias Heigl: Cultures of Rebellion: Soziale Bewegungen im Rom der 1970er Jahre
  6. Isabel Leicht: Der Kriegstoten gedenken. Lokale Erinnerungskulturen in Rosenheim und Penzberg nach 1945
  7. Silvano Longhi: Jüdische Flüchtlinge aus Italien in der Schweiz (1943 - 1945)
  8. Jens Späth: Revolution in Europa 1820/21. Die Verfassung von Cádiz in den Königreichen Spanien, beider Sizilien und Sardinien-Piemont
  9. Christopher Sterzenbach: Der hindernisreiche Weg zur Freundschaft. Die deutsch-irischen Beziehungen in der Zeit der Weimarer Republik, 1918-1933
  10. Philipp Zölls: Politiken der Migration. Migration und Gouvernementalität in der BRD von 1949 – 1979 (Arbeitstitel)

nach oben

Lehrstuhl für Zeitgeschichte (Prof. Dr. Hans Günter Hockerts)

Abgeschlossene/publizierte Dissertationen:

  1. Andrea Erkenbrecher: Oradour et les Allemands. Der deutsche Umgang mit dem „village martyr“ Frankreichs: Revisionismus, strafrechtliche Verfolgung, Entschädigungszahlungen und Versöhnungsgesten ab 1949 (i.E.)
  2. Paul-Moritz Rabe: Die Stadt und das Geld. Haushalt und Herrschaft im nationalsozialistischen München, Göttingen 2017
  3. Florian Wimmer: Die völkische Ordnung von Armut. Kommunale Sozialpolitik im nationalsozialistischen München, Göttingen 2014
  4. Annemone Christians: Amtsgewalt und Volksgesundheit. Das öffentliche Gesundheitswesen im nationalsozialistischen München, Göttingen 2013
  5. Reinhild Kreis: Orte für Amerika. Deutsch-Amerikanische Institute und Amerikahäuser in der Bundesrepublik seit den 1960er Jahren, Stuttgart 2012
  6. Cristina Léon: Zwischen Paris und Moskau. Kommunistische Vorstadtidentität und lokale Erinnerungskultur in Ivry-sur-Seine, München 2012
  7. Nicole Kramer: Volksgenossinnen an der Heimatfront. Mobilisierung, Verhalten, Erinnerung, Göttingen 2011
  8. Herwig Baum: Varianten des Terrors. Ein Vergleich zwischen deutscher und rumänischer Besatzungsverwaltung in der Sowjetunion 1941 - 1944, Berlin 2011
  9. Angela Hermann: Der Weg in den Krieg 1938/39. Quellenkritische Studien zu den Tagebüchern von Joseph Goebbels, München 2011
  10. Stephan Lehnstaedt: Okkupation im Osten. Besatzeralltag in Warschau und Minsk 1939-1944, München 2010
  11. Elsbeth Bösl:  Politiken der Normalisierung. Zur Geschichte der Behindertenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland, Bielefeld 2009
  12. Stefanie Baumann: Menschenversuche und Wiedergutmachung. Der lange Streit um Entschädigung und Anerkennung der Opfer nationalsozialistischer Humanexperimente. Oldenbourg Verlag, München 2009.
  13. Axel Drecoll: Der Fiskus als Verfolger. Die steuerliche Diskriminierung der Juden in Bayern 1933-1942, München 2008.
  14. Sönke Zankel: Mit Flugblättern gegen Hitler. Der Widerstandskreis um Hans Scholl und Alexander Schmorell, Köln u.a. 2008
  15. Daniela Zahner: Jugendfürsorge in Bayern im ersten Nachkriegsjahrzehnt 1945-1955/56, München 2006 (Miscellanea Bavarica Monacensia 180)
  16. Tobias Winstel: Verhandelte Gerechtigkeit. Rückerstattung und Entschädigung für jüdische NS-Opfer in Bayern und Westdeutschland, München 2006 (Studien zur Zeitgeschichte Bd. 72)
  17. Walter Graßmann (2004): Geschichte der evangelisch-lutherischen Rußlanddeutschen in der Sowjetunion, der GUS und in Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Gemeinde, Kirche, Sprache und Tradition. http://edoc.ub.uni-muenchen.de/view/subjects/fak09.html
  18. Michael Voelkl (2004): Das Deutschenbild Alcide De Gasperis (1881-1954): Ein Beitrag zur Geschichte der italienischen Deutschenwahrnehmung. http://edoc.ub.uni-muenchen.de/view/subjects/fak09.html
  19. Georg Altmann: Aktive Arbeitsmarktpolitik. Entstehung und Wirkung eines Reformkonzepts in der Bundesrepublik Deutschland, Stuttgart 2004 (VSWG Beihefte Bd.176)
  20. Christiane Kuller: Familienpolitik im föderativen Sozialstaat. Die Formierung eines Politikfeldes in der Bundesrepublik 1949-1975, München 2004 (Studien zur Zeitgeschichte, Bd. 67)
  21. Jaromír Balcar: Politik auf dem Land. Studien zur bayerischen Provinz 1945 bis 1972, München 2004 (Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Bd. 56)
  22. Michael Hermann: Kommunale Kulturpolitik in München von 1919 bis 1935, München 2003
  23. Winfried Süß: Der "Volkskörper" im Krieg. Gesundheitspolitik, medizinische Versorgung und Krankenmord im nationalsozialistischen Deutschland 1939-1945. München 2003 (Studien zur Zeitgeschichte, Bd. 65)
  24. Theresia Bauer: Blockpartei und Agrarrevolution von oben. Die Demokratische Bauernpartei Deutschlands 1948-1963, München 2003 (Studien zur Zeitgeschichte, Bd. 64)
  25. Igor-Philip Matic: Edmund Veesenmayer. Agent und Diplomat der nationalsozialistischen Expansionspolitik, München 2002
  26. Thomas Göthel: Demokratie und Volkstum. Grenzminderheiten im Weimarer Nationalstaat, Köln 2002
  27. Gerhilt Dietrich: Berufskrankheiten in der gesetzlichen Unfallversicherung 1911-1965, München 2001
  28. Peter Skyba: Vom Hoffnungsträger zum Sicherheitsrisiko. Jugend in der DDR und Jugendpolitik der SED 1949-1961, Köln u.a. 2000
  29. Katja Klee: Im Luftschutzkeller des Reiches. Evakuierte in Bayern 1939-1953: Politik, soziale Lage, Erfahrungen, München 1999
  30. Susanne Schrafstetter: Die dritte Atommacht. Britische Nichtverbreitungspolitik im Dienst von Statussicherung und Deutschlandpolitik 1952-1968, München 1999
  31. Thomas Schlemmer: Aufbruch, Krise und Erneuerung: die Christlich-Soziale Union 1945 bis 1955, München 1998 (Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Bd. 41)
  32. Wilfried Rudloff: Die Wohlfahrtsstadt. Kommunale Ernährungs-, Fürsorge- und Wohnungspolitik am Beispiel Münchens 1910-1933, Göttingen 1998 (Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 63)
  33. Karl-HeinzSchmidt: Dialog über Deutschland. Studien zur Deutschlandpolitik von KpdSU und SED (1960-1979), Baden-Baden 1998
  34. Andreas Eichmüller: Landwirtschaft und bäuerliche Bevölkerung in Bayern. Ökonomischer und sozialer Wandel 1948-1970. Eine vergleichende Untersuchung der Landkreise Erding, Kötzting und Obernburg, München 1997
  35. Dieter Pohl: Nationalsozialistische Judenverfolgung in Ostgalizien 1941-1944. Organisation und Durchführung eines staatlichen Massenverbrechens, München 1996
  36. Andreas Heusler: Ausländereinsatz. Zwangsarbeit für die Münchner Kriegswirtschaft 1939-1945, München 1996
  37. Dierk Hoffmann: Sozialpolitische Neuordnung in der SBZ/DDR. Der Umbau der Sozialversicherung 1945-1956, München 1996
  38. Matthias Kipping: Zwischen Kartellen und Konkurrenz. Der Schuman-Plan und die Ursprünge der europäischen Einigung 1944-1952, Berlin 1996
  39. Christina Förster: Der Harnier-Kreis. Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Bayern, Paderborn 1996
  40. Abdolreza Scheybani: Handwerk und Kleinhandel in der Bundesrepublik Deutschland. Sozialökonomischer Wandel und Mittelstandspolitik 1949-1961, München 1996
  41. Thomas Raabe: SED-Staat und katholische Kirche. Politische Beziehungen 1949-1961, Paderborn 1995, 2. Aufl. 1997
  42. Thomas Großmann: Zwischen Kirche und Gesellschaft. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken 1945-1970, Mainz 1991
  43. Stephan H. Lindner: Das Reichskommissariat für die Behandlung feindlichen Vermögens im Zweiten Weltkrieg. Eine Studie zur Verwaltungs-, Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des nationalsozialistischen Deutschlands, Stuttgart 1991
  44. Michael Renner: Nachkriegsprotestantismus in Bayern. Untersuchungen zur politischen und sozialen Orientierung der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayerns und ihres Landesbischofs Hans Meiser in den Jahren 1945-1955, München 1991
  45. Elisabeth Kraus: Ministerien für das ganze Deutschland? Der Alliierte Kontrollrat und die Frage gesamtdeutscher Zentralverwaltungen, München 1990
  46. Christiane Reuter: Graue Eminenz der bayerischen Politik. Eine politische Biographie Anton Pfeiffers (1888-1957), München 1987

nach oben

Dissertationen in Bearbeitung (Arbeitstitel):

  1. Josephine Ulbricht: Das Reichsfinanzministerium und die Einziehung des "volks- und staatsfeindlichen Vermögens"
  2. Anne Munding: Edgar Jaffé (1866-1921). Vom deutsch-jüdischen Unternehmer zum Finanzminister der bayerischen Revolution

Lehrstuhl für Zeitgeschichte (Prof. Dr. Margit Szöllösi-Janze)

  1. Olaf Bartz: Planung und Planungspraxis im Hochschulwesen der Bundesrepublik Deutschland am Beispiel des Wissenschaftsrates 1957-1975 (gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung), abgeschlossen
  2. Antje Dechert: Gender-Konstruktionen im italienischen Film von den späten 1920er bis Mitte der 1960er Jahre (gefördert vom DAAD, Deutschen Historischen Institut Rom und DFG), abgeschlossen
  3. Felix de Taillez: Politik in/mit der Öffentlichkeit: Fritz und Heinrich Thyssen (gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung)
  4. Irene Franken, Die Universitäts-Frauenklinik Köln 1935 – 1946« - Konkurrierende Ordnungsvorstellungen in Macht- und Wissensräumen (gefördert von: Ermentrude-von Ranke-Forschungsstipendium)
  5. Johannes Gramlich: Die KunstmarktPolitik der Thyssens: Investition und symbolisches Kapital (gefördert von Fritz Thyssen Stiftung)
  6. Ulf Heidel: Die Geschlechter des Volks. Demokratisierungsprogramme bürgerlicher Intellektueller vom späten Kaiserreich bis zur frühen Weimarer Republik (gefördert von der Heinrich-Böll-Stiftung).
  7. Hans-Detlef Heller: Die Entwicklung des bürgerlichen Rechts im "Dritten Reich".
  8. Birte Klarzyk: Die Zwangsmigration der jüdischen Bevölkerung in Köln und Umgebung von 1938 bis 1944.
  9. Matthias Kuhnert: Engagement, Erwartung und Enttäuschung bei britischen NGO-Aktivisten
  10. Michael Löffelsender: Frauen und Jugendliche im Blick der NS-Justiz. Verhaltensnormierung und Verfolgung an der nationalsozialistischen 'Heimatfront' am Beispiel des OLG-Bezirks Köln (gefördert von Fritz Thyssen Stiftung, Internationales Max-Planck-Forschungskolleg für vergleichende Rechtsgeschichte/Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt)
  11. Barbara Manthe: Tätigkeitsprofile, Handlungsspielräume, Verhaltensstile: Karrieremuster und Verhaltensoptionen von Richtern in der Kriegsgesellschaft (Forschungsverbund "NS-Justiz im Krieg", gefördert durch die Gerda-Henkel-Stiftung und Friedrich-Ebert-Stiftung.)
  12. Regina Mühlhäuser: Zwischen ‚Rassebewusstsein’ und Potenzfantasien. Der nationalsozialistische Umgang mit Vergewaltigung, Prostitution, Liebesverhältnissen und Kindern deutscher Männer in der Sowjetunion (1941-1945) abgeschlossen
  13. Hendrik Pletz: „Bilder – Technik – Körper. Der Videorekorder als Schnittstelle kulturhistorischer Umbrüche in den 1980er Jahren.“
  14. Sebastian Rojek: Marinegeschichte als Enttäuschungsgeschichte: Enttäuschung - Planung - Experten und die deutsche Marine 1871-1928
  15. Wibke Schmidt: Politisches Strafrecht und justizielle Auseinandersetzung mit dem Kommunismus im Kölner OLG-Bezirk von den 1940er- bis zu den 1960er-Jahren (gefördert von Deutsche Forschungsgemeinschaft)
  16. Maximilian Strnad: Privileg Mischehe? Handlungsräume so genannter „jüdisch-versippter“ Familien 1933-1945
  17. Kerstin Theis: Die Militärgerichte des Ersatzheeres am Beispiel der Divisionen Nr. 156/526 . Tätigkeitsprofil und Spruchpraxis der Wehrmachtjustiz im "Heimatkriegsgebiet", 1939-1945 (Forschungsverbund "NS-Justiz im Krieg", gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, RheinEnergie Stiftung und Philosophische Fakultät der Universität zu Köln.)
  18. Julia Tischler: "Big push for development": Technische Großprojekte und radikale Eingriffe in sozioökologische Systeme als Motor für 'Entwicklung' - der Kariba-Staudamm im heutigen Sambia/Simbabwe (gefördert von DHI London, DAAD, Cusanuswerk)
  19. Sven Trösch: Männlichkeit und Konsum in Deutschland 1890-1930 (gefördert von der Friedrich-Ebert-Stiftung).
  20. Mathias Irlinger: Die Stadt als Dienstleister: Kommunale Infrastruktur- und Versorgungseinrichtungen in München, 1933 bis 1945

nach oben

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Wolfram Siemann)

Dissertationen in Bearbeitung (Arbeitstitel):

  1. Cornelia Gapp: Der klerikale Zeitungsverleger und Journalist Johann Baptist Sigl
  2. Andreas C. Hofmann: Deutsche Bundespolitik im Vormärz (1815 bis 1848). Der Umgang mit den Universitäten zwischen Zentralismus, 'Transnationalität' und Eigenstaatlichkeitsideologien.
  3. Katrin Knäusel: Flößerei und Trift auf der Isar im 19. Jahrhundert.
  4. Alexandra Löffler: Glücksspiel und Lotterie im 19. Jahrhundert
  5. Lenya Meislahn: Die späten Habsburger im Spielfilm
  6. Klaus Seidl: Die Reichsverfassungskampagne von 1849 im rechtsrheinischen Bayern
  7. Andrea Stahl: Metternich und England - Genese einer Beziehung zwischen 1793 und 1859
  8. Verena Weidenbach: Inszenierung von Politik in der Revolution von 1848/49

nach oben

Abgeschlossene / Publizierte Dissertationen:

  1. Richard Kohnen: Pressepolitik des Deutschen Bundes. Methoden staatlicher Pressepolitik nach der Revolution von 1848. Max Niemeyer Verlag: Tübingen 1995 (Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, Bd. 50)
  2. Thomas Oelschlägel: Hochschulpolitik in Württemberg 1819-1825. Die Auswirkungen der Karlsbader Beschlüsse auf die Universität Tübingen. Jan Thorbecke Verlag: Sigmaringen 1995 (Contubernium. Tübinger Beiträge zur Wissenschafts- und Universitätsgeschichte, Bd. 43)
  3. Michael Stolberg: Ein Recht auf saubere Luft? Umweltkonflikte am Beginn des Industriezeitalters. Harald Fischer Verlag: Erlangen 1994
  4. Michaela Breil: Die Augsburger "Allgemeine Zeitung" und die Pressepolitik Bayerns. Ein Verlagsunternehmen zwischen 1815 und 1848. Max Niemeyer Verlag: Tübingen 1996 (Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, Bd. 54)
  5. Isabella Belting: Mode und Revolution. Deutschland 1848/49. Georg Olms Verlag: Hildesheim, Zürich, New York 1997 (= Historische Texte und Studien, Bd. 15)
  6. Bettina Katharina Dannemann: Die evangelische Landeskirche in Baden im Vormärz und während der Revolution 1848/49. Peter Lang: Frankfurt am Main u.a. 1996 (Europäische Hochschulschriften, Reihe III: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, Bd. 697) [11.07.1995]
  7. Roland Engelhart: "Wir schlugen unter Kämpfen und Opfern dem Neuen Bresche". Philipp Funk (1884-1937). Leben und Werk. Peter Lang: Frankfurt am Main u.a. 1996. (Europäische Hochschulschriften, Reihe III: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften, Bd. 695)
  8. Jörg Westermayer: Politik als Beruf. Der Parlamentarier Moriz Mohl (1802-1888). Droste-Verlag: Düsseldorf 1998 (Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 111)
  9. Wolfgang Piereth: Bayerns Pressepolitik und die Neuordnung Deutschlands nach den Befreiungskriegen. C.H. Beck'sche Verlagsbuchhandlung: München 1999 (Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte Bd. 119)
  10. Stefan Illig: Zwischen Körperertüchtigung und nationaler Bewegung. Turnvereine in Bayern 1848 und 1918. SH-Verlag: Köln 1998 (Kölner Beiträge zur Nationsforschung, Bd. 5)
  11. Hedwig Herold-Schmidt: Gesundheit und Parlamentarismus in Spanien. Die Politik der Cortes und die öffentliche Gesundheitsfürsorge im Spanien der Restaurationszeit (1876-1923) Matthiesen Verlag: Husum 1999
  12. Sabrina Müller: Soldaten in der deutschen Revolution von 1848/49. Ferdinand Schöningh: Paderborn u.a. 1999 (Krieg in der Geschichte, Bd. 3)
  13. Hans-Wilhelm Eckert: Konservative Revolution in Frankreich? Die Nonkonformisten der "Jeune Droite" und des "Ordre Nouveau" in der Krise der 1930er Jahre. München: Oldenbourg 2000 (Studienreihe zur Zeitgeschichte, Bd. 58)
  14. Christoph Ernst: Den Wald entwickeln. Ein Politik- und Konfliktfeld in Hunsrück und Eifel im 18. Jahrhundert. München: Oldenbourg 2000 (Ancien régime, Aufklärung und Revolution, Bd. 32).
  15. Beate Althammer: Herrschaft, Fürsorge, Protest: Eliten und Unterschichten in den Textilgewerbestädten Aachen und Barcelona 1830 - 1870, Bonn: Dietz 2002 (Veröffentlichungen des Instituts für Sozialgeschichte, Braunschweig, Bonn).
  16. Nils Freytag: Aberglauben im 19. Jahrhundert. Preußen und seine Rheinprovinz zwischen Tradition und Moderne (1815-1918), Berlin: Duncker & Humblot 2003 (Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Bd. 22)
  17. Nikolaus Braun: Terrorismus und Freiheitskampf. Gewalt, Propaganda und politische Strategie im Irischen Bürgerkrieg 1922/23, München: Oldenbourg 2003 (Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts London, Bd. 54).
  18. Elisabeth Hüls (geb. Droß): Johann Georg August Wirth 1798–1848. Ein politisches Leben im Vormärz. Düsseldorf: Droste 2004 (Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 139).
  19. Günter Riederer: Feiern im Reichsland. Politische Symbolik, öffentliche Festkultur und die Erfindung kollektiver Zugehörigkeiten in Elsaß-Lothringen (1871-1918), Trier: Kliomedia 2004 (Trierer Historische Forschungen, Bd. 57)
  20. Matthias A. Schwaiger: Nationale Mobilisierung einer Agrargesellschaft. Die Catholic Association,die Loyal National Repeal Association und Young Ireland 1801-1848, E-Dissertation der LMU München
  21. Werner Daum: Oszillationen des Gemeingeistes. Öffentlichkeit, Buchhandel und Kommunikation in der Revolution des Königreichs beider Sizilien 1820/21, Köln: SH-Verlag 2005 (Italien in der Moderne Bd. 12).
  22. Stefanie Harrecker: Der Landwirtschaftliche Verein in Bayern 1810-1870/71. München: C.H. Beck 2006 (=Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte Bd. 148).
  23. Dominik Petzold: Der Kaiser und das Kino. Herrschaftsinszenierung, Populärkultur und Filmpropaganda im Wilhelminischen Zeitalter, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2011.
  24. Sebastian Dörfler: Napoleons Rußlandfeldzug und der "Vaterländische Krieg". Imaginationen des Krieges als Weg in die Katastrophe, Saarbrücken: Südwestdt. Verl. für Hochschulschriften 2009.
  25. Karoline Weller (geb. Knaus): Zur Rezeption Friedrich Ludwig Jahns.
  26. Freya Amann: Die Bayerische Patriotenpartei (1868-1887) und das Problem des Föderalismusim Deutschen Kaiserreich.
  27. Tobias Kroeger: Zwischen eigenstaatlicher Souveränität und napoleonischem Imperialismus:Das bayerische Offizierskorps 1799-1815

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Dr. Andreas Wirsching)

Dissertationen in Bearbeitung (Arbeitstitel):

Betreuer: Prof. Dr. Andreas Wirsching

  1. Aßmann, Carla: Erwartungen so hoch wie die Häuser selbst.
  2. Boccia, Mario: Arbeitnehmerbewusstsein in der Krise – Die Transformation des Betriebs in den 1970er und 1980er Jahren und ihre Wahrnehmung innerhalb der Belegschaften bei AUDI und der MAN.
  3. Dubslaff, Valérie: Die Frauenfrage im parteipolitischen Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland: das Beispiel der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) 1964–2013. (Cotutelle-Verfahren zus. mit Prof. Miard-Delacroix / Université Paris-Sorbonne)
  4. Götschel, Konstantin: Wider die „Vergewaltigungswissenschaft“: Die Grünen als Reverse Salients im technikpolitischen Diskurs der Bundesrepublik 1979–1998.
  5. Haas, Carlos A.: Transformationen jüdischen „privaten“ Lebens in den Ghettos 1939–1944.
  6. Krauss, Clemens: Vom Zusammenbruch der Bretton Woods-Ordnung zum Europäischen Währungssystem. Die Politik der deutschen und französischen Zentralbanken in den 1970er Jahren.
  7. Lademann, Laura: Integration durch Arbeit? Die Bedeutung der Arbeitswelt für die Eingliederung von MigrantInnen der zweiten Generation zwischen Ende der 1960er und Mitte der 1980er Jahre am Beispiel der IG Metall und der Gewerkschaft Textil-Bekleidung.
  8. Lieb, Felix: Das Verhältnis zwischen SPD und Grünen. Die (west-)deutsche Sozialdemokratie „nach dem Boom“ 1978–1998.
  9. Lütkemeyer, Eva: Die Transformation der ostdeutschen Werftindustrie im Spannungsfeld von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.
  10. Meier, Desiderius: Hermann Dietrich – Bürger der Weimarer Republik.
  11. Milz, Kristina: Wandler zwischen den Welten: Karl Süßheim (1878–1947). Jude, Deutscher, Orientalist.
  12. Müller, Malte: Montanindustrielle Welten im Umbruch – Unternehmen und Beschäftigte der Stahlbranche nach dem Boom.
  13. Nicolay, Franziska: „Kinderseele wie ein Diamant – schleifen muss ihn die Elternhand?“ Katholische Erziehungsideale, Erziehungskonzepte und deren praktische Umsetzung in Bayern von 1918 bis 1945.
  14. Packheiser, Christian: „Heimaturlaub“ – Soldaten zwischen Front, Familie und NS-Regime.
  15. Rieger, Caroline: Transformations- und Demokratisierungsprozesse in Spanien und Portugal im Kontext der EG-Beitrittsperspektive.
  16. Rienks, Manuela: Von Tante Emma zur Schlecker-Frau. Die Entwicklung des Berufes ‚Verkäuferin‘ in der Bundesrepublik Deutschland in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
  17. Stange, Irina: Hans Ritter von Lex – Erster Staatssekretär des Bundesinnenministeriums.
  18. Tazelaar, Rick: Die Personalpolitik der Bayerischen Staatsregierungen nach dem Nationalsozialismus 1945–1970.
  19. Zehetmair, Sebastian: Kommunismus in Bayern in der Weimarer Republik.

Abgeschlossene / Publizierte Dissertationen:

  1. Bauer, Margaretha: Justice for the Enemy? Die Verteidigung deutscher Kriegsverbrecher durch britische Offiziere in Militärgerichtsprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg (1945–1949).
  2. Bressensdorf, Agnes Bresselau von: Frieden durch Kommunikation. Die Entspannungspolitik Hans-Dietrich Genschers im „Zweiten Kalten Krieg“ 1979–1982.
  3. Schmitt, Sandra: Das Ringen um das Selbst. Schizophreniediskurse in Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur in Ost- und Westdeutschland (1950–1980).
  4. Sziedat, Konrad: „Das Ende der Hoffnung“. Die westdeutsche Linke und der Zusammenbruch des Ostblocks.
  5. Ullrich, Anna: Deutsche Juden und die Bewertung und Bewältigung von Antisemitismus 1914–1938.

Betreuer: Prof. Dr. Thomas Raithel

  1. Dentler, Sandra: Das Verhalten der Bonner Gesellschaft zur Judenverfolgung von 1933 bis 1939.
  2. Lattke, Simon: Neue Linke, Sport und Bewegungskultur in der Bundesrepublik Deutschland 1960–1989.
  3. Scherrer, Andreas: Die Entwicklung des deutschen Turnens von 1945–1969 im Spiegel der Deutschen Turnfeste.
  4. Schilcher, Sonja: Deutsche Kriegsgefangene in Italien 1943–1948.

Abgeschlossene / Publizierte Dissertationen:

  1. Deppisch, Sven: Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei im Nationalsozialismus (abgeschlossen 2016, erscheint voraussichtlich 2017).
  2. Hauner, Franz: Architektur und Moderne in Bayern zur Zeit der Weimarer Republik (abgeschlossen 2017, erscheint voraussichtlich 2018).
  3. Retterath, Jörn: „Was ist das Volk?“. Volks- und Gemeinschaftskonzepte der politischen Mitte in Deutschland 1917–1924, Berlin 2016.

Betreuer: PD Dr. Thomas Schlemmer

  1. Sakine Yildiz: Bleiben oder gehen? Türkische Migranten im vereinten Deutschland.

Abgeschlossene / Publizierte Dissertationen:

  1. Susanne Greiter: Flucht und Vertreibung im Familiengedächtnis. Grenzgänge zwischen Geschichte und Narrativ. (Betreuer: Prof. Dr. Thomas Schlemmer, abgeschlossen 2013). 

nach oben

Prof. Dr. Martin H. Geyer

Abgeschlossene / Publizierte Dissertationen:

  1. Bergstermann, Sabine: Geschichte des Reformgefängnisses Stammheim (erscheint 2015)
  2. Blocher, Ewald: Die Konstruktion des modernen Ägypten. Experten, Staudämme und die Transformation des Nils, 1882-1870 (erschein voraussichtlich 2015)
  3. Richter, Maren: Leben im Ausnahmezustand. Terrorismus und Personenschutz in der Bundesrepublick Deutschland (1970-1993), Frankfurt u.a. 2014.
  4. März, Stefan: Das Haus Wittelsbach im Ersten Weltkrieg. Chance und Zusammenbruch monarchischer Herrschaft, Regensburg 2013.
  5. Strube, Sebastian: Euer Dorf soll schöner werden. Ländlicher Wandel, staatliche Planung und Demokratisierung in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 2013.
  6. Bischoff, Eva: Kannibale-Werden. Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit um 1900, Bielefeld 2011.
  7. Torma, Franziska: Turkestan-Expeditionen. Zur Kulturgeschichte deutscher Forschungsreisen nach Mittelasien, 1890-1930, Bielefeld 2011.
  8. Gasteiger, Nepomuk: Der Konsument. Verbraucherbilder in Werbung, Konsumkritik und Verbraucherschutz 1945-1989, Frankfurt am Main u.a. 2010.
  9. Mayerhofer, Lisa: Zwischen Freund und Feind - Deutsche Besatzung in Rumänien 1916-1918, München 2010.
  10. Klose, Fabian: Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt. Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962, München 2009.
  11. Oswald; Rudolf: Die „Fußball-Volksgemeinschaft“ 1918-1954, Frankfurt 2008.
  12. Schreiber, Maximilian: Walther Wüst. Dekan und Rektor der Universität München 1935 – 1945, München 2008.
  13. Barth, Volker: Mensch versus Welt. Die Pariser Weltausstellung von 1867, Darmstadt 2007.
  14. Maul, Daniel: Menschenrechte, Sozialpolitik und Dekolonisation. Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) 1940 – 1970, Essen 2007.
  15. Möhring, Maren: Marmorleiber. Körperbildung in der deutschen Nacktkultur (1890-1930), Köln 2004.
  16. Brauns, Nikolas: Schafft Rote Hilfe! Geschichte und Aktivitäten der proletarischen Hilfsorganisation für politische Gefangene in Deutschland (1919 - 1938), Bonn 2003.
  17. Uhl, Karsten: Das "verbrecherische Weib". Geschlecht, Verbrechen und Strafen im kriminologischen Diskurs 1800 – 1945, Münster 2003.

nach oben

Dissertationen in Bearbeitung:

 

  1. Bergauer, Daniela: Posthume Ehrung und politische Religion. Staatsbegräbnisse und Bestattungskultur im Nationalsozialismus
  2. Bues, Mareike: Zwischen Globalisierung und Nationalisierung. Die Hamburger Kaufleute im deutschen Kaiserreich
  3. Buschmann, Max: Hungerstreik - Globalgeschichte einer modernen politischen Praxis.
  4. Esselborn, Stefan: Interpreting Africa: Das transnationale afrikanistische Expertennetzwerk und das International African Institute (IAI), 1919-1970
  5. Gasteiger, Daniela: Kuno Westarp (1864-1945) und die politsche Kultur des Konservativismus vom Kaiserreich bis in die Zeit des Nationalsozialismus
  6. Grossmann, Yves Vincent: Technisches Industriedesign in bundesdeutschen Unternehmen im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts.
  7. Jooß, Johannes: Beatmusik in der bundesdeutschen Kultur der 1960er Jahre
  8. Kreutzer, Stefan M.: Wilhelm Waßmuß (1880-1931) – Der Mann, der gleich nach Gott kommt
  9. Oettl, Angelika: Das „Neue München“. Stadtentwicklung seit 1945 im Zeichen einer nostalgischen Moderne
  10. Raith, Felizitas: Erinnerungen an die Todesmärsche in den 1970er Jahren.
  11. Recktenwald, Nadine: "Asoziale", "Wermutbrüder" und "Penner". Obdachlose in Deutschland im 20. Jahrhundert.