Neueste Geschichte und Zeitgeschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
David Irion, M.A.

David Irion, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der DFG-Forschungsgruppe
"Kooperation und Konkurrenz in den Wissenschaften"

Kontakt

Postanschrift:

Historisches Seminar der LMU
Lehrstuhl für Europäische Geschichte
Postfach 105
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München


Besucheradresse:

Historicum
Schellingstraße 12
Raum K 304

Raum: K 304

English version

Kurzvita

David Irion ist seit Januar 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der mit dem Lehrstuhl für Europäische Geschichte affiliierten DFG-Forschungsgruppe "Kooperation und Konkurrenz in den Wissenschaften". Er promoviert derzeit bei Kiran Klaus Patel zur Entstehung und Entwicklung der europäischen Forschungspolitik anhand der Geschichte der Rahmenprogramme der Europäischen Union. Nach dem Abschluss seines Grundstudiums der Geschichte und Rechtswissenschaften an der LMU war er im Rahmen seines Masters der Neueren Geschichte an der LMU für ein akademisches Jahr Visiting Student an der University of Edinburgh.

Publikationen

  • Irion, David: Tagungsbericht: Geld und Internationale Politik von der Antike bis zum 20. Jahrhundert, 01.07.2021 – 02.07.2021 digital, in: H-Soz-Kult, 28.08.2021, hier abrufbar.
  • Irion, David: Rezension von: Björn Frank: Zu Keynes passt das nicht. Vom Leben und Sterben großer Ökonomen, Berlin: Berenberg 2019, in: sehepunkte 21 (2021), Nr. 2, hier abrufbar.
  • Irion, David: Seminarbericht: From Collected to Contested: Die Zukunft von Museen nach der Rückführungsdebatte, in: TRAFO – Blog for Transregional Research, 31.07.2019, hier abrufbar.

Laufendes Dissertationsprojekt:

Die Rahmenprogramme der Europäischen Union: Bedeutungsgewinn durch De-Ökonomisierung? (ca. 1980-2002)